Loading

Holzbau im Blut seit 1959

Tradition, Handwerk und Holz sind bei uns von jeher Familiensache. Bereits in 4. Generation bauen wir hochwertige Häuser und zimmern große wie kleine Wohnträume für die Ewigkeit. Ob Niedrigenergiehaus, Dachstuhl, Altholzbau, Innenausbau, Balkon oder Altbausanierung – der Name Koller steht für handwerkliche Perfektion und erstklassige Qualität von A bis Z. Größten Wert legen wir auf eine umfassende Beratung, bevor wir uns ans Werk machen.

Mit viel Liebe zum Detail widmen wir uns der Planung der gewünschten Holzkonstruktionen, die anschließend mit Hilfe unseres hochmodernen Maschinenparks in die Tat umgesetzt werden: kompetent, sauber und genau. Oberstes Koller-Gebot: die hohen Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen. Holzbau im Blut – das bedeutet für uns, dass wir gar nicht anders können als Häuser aus Holz zu bauen. Und es bedeutet für Sie, dass Ihr Zuhause mit Herzblut errichtet wird. Das wertvollste Qualitätssiegel, das es gibt.

Ing. Mag. Christian Koller

Geschäftsführer

koller_josef
Koller Josef
koller_sebastian
Koller Sebastian
koller_stefan
Koller Stefan
koller_stefan_2
Koller Michael
neureiter_sebastian
Neureiter Sebastian
obermoser_franz
Obermoser Franz
embacher_andreas
Embacher Andreas
embacher_gerhard
Embacher Gerhard
fuchs_jakob
Fuchs Jakob
hoerl_peter
Hörl Peter
kogler_sebastian
Kogler Sebastian
kolland_florian
Kolland Florian
schneider_ernst
Schneider Ernst
sillaber_johannes
Sillaber Johannes
steiner_martin
Steiner Martin
stoeckel_thomas
Stöckl Thomas
strasser_josef
Strasser Josef

Geschichte

Bereits in 3. Generation bauen wir hochwertige Häuser und zimmern große wie kleine Wohnträume
für die Ewigkeit. Der Name Koller steht für handwerkliche Perfektion und erstklassige Qualität von
A bis Z. Seit dem Jahr 1492, als die Familie Koller urkundlich das erste Mal erwähnt wurde, findet
sich beinahe in jeder Generation ein Zimmermann.

1492
WURZELN

Der erste Koller war ein Förster – und diese Faszination für den
Wald und Rohstoff Holz hat sich seitdem erfolgreich „fortgepflanzt“.

1959
GRÜNDUNG

1959

Sebastian Koller – der Vater des jetzigen
Seniorchefs Josef – gründet die Zimmerei Koller.

1983
AM GIPFEL

1983

Sensationelles Projekt: Die Zimmerei Koller errichtet auf dem
höchsten Gipfel des Gebirgsmassivs Wilder Kaiser – der Ellmauer Halt
auf 2.344 m – eine Schutzhütte.

1987
ÜBERGABE

1987

Josef – von Familie und Freunden „Sepp“ genannt – übernimmt die
Geschäftsführung des Familienbetriebs.

1. März 1998
UMZUG

1998

Der erfolgreiche Betrieb übersiedelt an den jetzigen Standort ins
Gewerbegebiet Söll. Produktions- und Lagerflächen werden vergrößert,
der Betrieb umfassend modernisiert.

Bis heute – EINSTIEG

koller

Zimmermeister Ing. Mag. Christian Koller steigt in die
Geschäftsführung ein und lenkt mit seinem
Vater gemeinsam die Geschicke des Traditionsbetriebs.